Du hast dich entschieden nach Granada zu reisen und hier Spanisch zu lernen? Das freut uns sehr!

Unser unglaubliches  Lehrerteam in unserer Spanischschule in Granada ist hochmotiviert und freut sich darauf, mit Dir zu arbeiten! Nie zuvor war es einfacher, oder unterhaltsamer, Spanisch in Granada zu lernen, einer wunderschönen, pulsierenden  Stadt .

Heute haben wir 6 neue Tipps fïur Dich!

Tips to write a good text in Spanish

6 Tipps um einen Text in „gutem“ Spanisch zu schreiben

  1. Bereite dich mental vor:

Schreibe eine Liste mit Beschreibungen in der spanischen Nomen/Adjektiv Reihenfolge. Das ist eine gute Methode, dein Gehirn zu konditionieren auf Spanisch zu denken und dich vorzubereiten. Außerdem hast du so gleich eine praktische Liste die Du später verwenden kannst.

Hier ein paar Besispiele:

  • muchacha bonita (Mädchen schönes), und nicht „schönes Mädchen“
  • comida sabrosa (Essen leckeres), und nicht „lerckeres Essen”
  • hermano mayor (Bruder großer) , und nicht „großer Bruder“

Die kleine Denkübung kann Dir helfen Beschreibungen später schneller zu schreiben.

  1. Verben im Vorhinein aussuchen

Da die Konjugation im Spanischen so einige Tücken aufweist, ist es sinnvoll Dir schon vor dem Schreiben zu überlegen , worüber Du schreiben willst und welche Handlungsverben Du dafür benutzen möchtest und sie auf einem Extrablatt gleich zu deklinieren.

  • Yo voy- Tú vas- Nosotros vamos (Ich gehe, du gehst, wir gehen)
  • Yo como- Tú comes- Nosotros comemos (Ich esse, du isst, wir essen)
  • Yo nadé- Tú nadaste- Nosotros nadamos (Ich schwamm, du schwammst, wir schwammen)

 

  1. Anfang, Mitte und Ende

Vergiss nicht, dass jede gute Geschichte, oder sogar Klatsch am Besten in 3 einfachen Schritten erzählt wird: Anfang, Mitte und Ende. Wenn Du etwas in diesen 3 einfachen Schritten erklären kannst, dann hast du eine gute und kompakte Information.

  1. Vergiss nicht die Satzzeichen (¡!)

Im Spanischen setzt man Satzzeichen an den Anfang und das Ende eines Satzes. Frage- und Ausrufezeichen haben ihr jeweiliges Pendant für den Satzanfang. Halte eine Liste mit diesen Zeichen griffbereit wenn Du schreibst und denke daran, immer auch an den Satzanfang ein Satzzeichen zu setzen wenn Du Fragen oder Ausrufe schreibst.

 

  1. Benutze Adjektive

Mach Dir eine Liste mit abwechslungsreichen Adjektiven, die über das gewöhnliche „bueno“, „bien“ oder „mal“ hinausgehen. Mit einem Synonymwörterbuch kannst Du deinen Wortschatz noch mehr erweitern.

 

  1. Schreibe über das, was Dir gefällt

Egal in welcher Sprache Du schreibst, wenn Du über etwas erzählst, das Du liebst, bist Du nicht zu stoppen. Sei es dein Lieblingsessen, deine Freunde oder Hobbies, halt Dich lieber an ein Thema das dir Freude bereitet.

Falls Du noch mehr Tipps brauchst, schau in unserer Spanischschule in Granada vorbei und werde unser nächster Schüler!

Sind Sie interessiert an einem Kurs?