Die Plaza de las Culturas nimmt eine Musik- und Tanzvorstellungsreihe den ganzen Sommer lang auf

Ab Morgen, den 18. Juni, und alle nächste Donnerstage des Sommers verwandelt sich die Kulturplatz in einem Sammelplatz und einer neuen Freilandbühne, die die Kultur- und Freizeitangebot des Caja GRANADA Memoria de Andalucía Kulturzentrums erweitert. Es ist so, dass die programmierte Vorstellungen allen Besuchern alle Donnerstage am 22 Uhr kostenlos zur Verfügung stehen. Livetanz- und Musikperformances verschiedenen Ursprunge bilden das Kulturangebot des Caja GRANADA Memoria de Andalucía Kulturzentrums.

Ausnahmsweise bietet das Kulturzentrum Vorstellungen auch den folgenden Tage an: Dienstag den 14. und Mittwoch den 22. Juli, Mittwoch den 5., Freitag den 21. und 28. August, Freitag den 18. und Samstag den 19. September. Das Programm gilt als eigenartige Idee für die sommerliche Nächte und würde auf Pressekonferenz von Enrique Moratalla, den Kulturzentrumdirektor, Horacio Rébora und Enrique Novi, die Vorstellungsreiheorganisatoren, vorgestellt.

Die Reihe fängt am 18. Juni mit einer Tanzvorstellung der R.E.A. Danza “Pala-Pala” Gruppe an. Sie recherchiert und experimentiert seit 16 Jahren neue Ausdrückssprache durch die Mischung verschiedener Technike, wie z. B. das Ballet, das Kontemporärtanz oder die Akrobatik. Ihre Lufttanz bringt den Kampf um das Überleben durch die Herrschaft auf den Anderen auf der Bühne ein. Mehr als halb Dutzend Interpreten treten vor einem Publikum auf, das hört auf, die vierte, traditionale und passive Wand zu sein, um sich zu den vier Hofwände der Luftbühne, genau in der Mitte, zu richten. Die Gruppe benutzt eine Wand des Gebäudes als Szene, die Pantalla Gebäube, der Sitz des Caja GRANADA Memoria de Andalucía Kulturzentrums. Es wird den Zuschauer auffordern, über die Botschaft und sogar über das Gebäude nachzudenken.

Südamerikanische und brasilianische Rhythmen

Liliana Rodríguez e Ángel Cubiles, seit dem Kinderalter mit der Musik verbunden, werden uns nächste 2. Juli mit einer wunderbaren Südamerikanische Musikabend unterhalten.

Andere Artisten und Verbände wie Dent May & His Magnificent Ukelele; Salvador Amor, Fede Comín, Elena Bugedo e Fran Fernández; The War in Drugs; el Ensamble Instrumental de Granada & Tom Morris; Jesús Hernández Quinteto o Osvaldo Jiménez sind ein Beispiel des Angebotes für die sommerliche Abende des Caja GRANADA Memoria de Andalucía Kulturzentrums.

So fängt  ein neues Kultur- und Freizeitangebot Granadas an, die in einer eigenartigen Umgebung stattfinden wird, wo der Zuschauer einer Musik- und Tanzvorstellungsreihe kostenlos und unter die Sterne genießen kann. Die Reihe ergänzt sich mit dem von dem Caja GRANADA Memoria de Andalucía Kulturzentrum vorgeschlagenen vielfältigen Aktivitätenangebot.

 

Sind Sie interessiert an einem Kurs?