informaciones-y-condiciones

Anmeldung und Zahlungsweise

Die Anmeldung kann folgendermaßen vorgenommen werden:

  1. Per Internet über unsere Web-Site www.inmsol.com
  2. Per Fax, indem das Anmeldeformular an folgende Nummer geschickt wird: +34 958 293732
  3. Per Post, indem das Anmeldeformular an folgende Adresse geschickt wird:
    Instituto Mediterráneo Sol
    Enriqueta Lozano, 17
    18009 Granada
    Spanien
  4. Bei der Ankunft hat der Teilnehmer drei aktuelle Passfotos abzugeben. Nötigenfalls können Kopien eines Ausweisfotos angefertigt werden.

Zur Einschreibungsbestätigung hat der Teilnehmer eine Vorauszahlung von mindestens 100,00 € zu leisten, die vom Gesamtpreis abgezogen werden. Die Vorauszahlung kann folgendermaßen getätigt werden:

  1. Banküberweisung unter Angabe des Namen des Kursteilnehmers (Bankverbindung: Instituto Mediterráneo Sol; Name der Bank:BBVA – C/ Ángel Ganivet nº 8 – 18009 Granada

    CCC: 0182 7565 69 0201578596

    IBAN: ES63 0182 7565 6902 0157 8596

    BIC: BBVAESMMXXX

  2. Kreditkarte (Visa, Master Card)
  3. Postanweisung an das Instituto Mediterráneo Sol; Enriqueta Lozano, 17 18009 Granada (Spanien)
  4. Barzahlung, wenn die Einschreibung direkt in unseren Geschäftsräumen erfolgt.

Wichtig:

  • Bei Gruppenanmeldungen kann die Zahlung nur über Banküberweisung erfolgen.
  • Wird die Zahlung über eine Bank vorgenommen, sind die dadurch verursachten Kosten vom Teilnehmer zu tragen.
  • Der Zahlungsbeleg ist unter Angabe des Teilnehmernamens an folgende Faxnummer zu schicken: +34 958 293732.
  • Wenn vor der Ankunft nur die Voranzahlung geleistet wird, ist der Rest spätestens am ersten Kurstag bar in der Schule zu entrichten.

Die Anmeldung Minderjähriger (als Einzelperson und in Gruppen)

Der Anmeldung eines Minderjährigen ist die Erlaubnis eines Elternteils oder des Vormunds beizufügen. In diesen Fall ist der Gesamtpreis von Ankunft des Minderjährigen oder der Gruppe zu entrichten.

Wegbeschreibung Granada

Nach Leistung der Voranzahlung von 100,- € erhalten die Teilnehmer zusammen mit den Informationen über den Kurs eine genaue Wegbeschreibung zu den Schulen.

Visa

Teilnehmern, die für ihren Aufenthalt ein Visum brauchen, stellt Instituto Mediterráneo Sol ein Informationsblatt zur Verfügung, damit sie die nötigen Schritte einleiten können. Zu diesem Zweck müssen die Teilnehmer:

  1. Uns ein Anmeldeformular zuschicken.
  2. Eine Fotokopie des Reisepasses beifügen.
  3. Den Gesamtpreis für Kurs und Aufenthalt entrichtet haben.

Bei Minderjährigen muss diesen Unterlagen zudem eine von einem Elternteil oder dem Vormund unterzeichnete Erlaubnis sowie die Kopie des Reisepasses der unterzeichnenden Person beigefügt werden.
Wird das Visum verweigert, wird zu Rückerstattungszwecken eine Kopie der negativen Bescheinigung verlangt (s. Rücktrittsbedingungen).

Zuschläge

  • Zusätzliche Nächte: Die Aufenthaltswoche fängt Sonntag vor Kursbeginn an und dauert bis Samstag nach Kursende. Kommt ein Kursteilnehmer früher an oder möchte später abreisen, ist diese Möglichkeit bei der Schule nachzufragen und die zusätzlichen Nächte sind entsprechend gesondert zu zahlen. Der Preis hängt von der Anzahl der zusätzlichen Nächte sowie vom Unterkunftstyp ab (siehe Preisliste)
  • Begleitperson: Eine etwaige Begleitperson des Teilnehmer, die selbst nicht an den Kursen teilnimmt, hat den Preis für die gewählte Unterkunftsart plus 45,- € pro Woche zu entrichten. In diesem Preis ist Teilnahme an allen von der Schule organisierten Aktivitäten inbegriffen, als würde es sich um einen weiteren Teilnehmer handeln (für Aktivitäten, die nicht im Kurspreis enthalten sind, müssen sie den gleichen Preis wie die übrigen Teilnehmer zahlen).
  • Kaution: Jeder Teilnehmer hat für die Zeit der Kursdauer im Sekretariat des Zentrums am ersten Kurstag eine Kaution von 60,00 € oder den entsprechenden Betrag in der Währung seines Herkunftslands zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei Kursende zurückerstattet, sofern sich das Lehrmaterial im gleichen Zustand wie bei Erhalt durch den Teilnehmer befindet und es in der Unterkunft zu keinen Schäden durch außergewöhnliche Handlungen gekommen ist, die über den üblichen Gebrauch hinausgehen. Beschädigt der Teilnehmer das Lehrmaterial oder die Unterkunft durch Nachlässigkeiten, wird der Ersatz oder die Reparaturarbeiten von dieser Kaution gezahlt.

Flughafentransport für Einzelpersonen: Instituto Mediterráneo Sol kann den Transport vom Ankunftsflughafen bis zur Unterkunft, in der der Teilnehmer während seines Aufenthalts untergebracht ist, veranlassen. Dieser Service wird von Fachleuten (Taxifahrern) durchgeführt und der Preis richtet sich nach dem Ankunftsflughafen und dem Ort, an dem der Kurs belegt wird (s. Preisliste).

Organisation und Unterrichtszeiten

Jede Unterrichtseinheit dauert 45 Minuten. Der Unterrichtet findet ausschließlich auf Spanisch statt, ohne dass eine andere Sprache zur Unterstützung gebraucht wird.
Die Lehrer sind alles Muttersprachler.
Die maximale Teilnehmerzahl pro Klasse beträgt acht Schüler, die Mindestanzahl zwei. Wird die Mindestanzahl nicht erreicht, werden 50% der vereinbarten Unterrichtseinheiten als EINZELSTUNDEN erteilt, OHNE, dass der Schüler die anfallende PREISDIFFERENZ zu zahlen hat. Dabei verbleiben wir folgendermaßen:
o 20 Unterrichtstunden in der Gruppe werden durch 10 Stunden Einzelunterricht ersetzt
o 25 Unterichtsstunden in der Gruppe werden durch 13 Stunden Einzelunterricht ersetzt
o 30 Unterrichtsstunden in der Gruppe werden durch 15 Stunden Einzelunterricht ersetzt
5.  oder  6. Unterrichtsstunde am Tag: Sollte ein Schüler der einzige mit 5 oder 6 Stunden am Tag sein, werden diese als Einzelstunden abgehalten, wobei die Anzahl der erteilten Unterrichtseinheiten folgendermaßen reduziert wird:
o 5 Unterrichtsstunden in der Gruppe werden durch 3 Stunden Einzelunterricht ersetzt
o 10 Unterrichtsstunden in der Gruppe werden durch 5 Stunden Einzelunterricht ersetzt.
Die Unterrichtsstunden finden morgens und nachmittags von Montag bis Freitag statt. An Feiertagen ist unterrichtsfrei.
Feiertage: Offizielle Feiertage: 1. + 6. Januar, 28. Februar, Gründonnerstag, Karfreitag (Osterwoche), 1. Mai, 15. August, 12. Oktober, 1. November, 6., 8. + 25. Dezember und 2 örtliche Feiertage
Gemäß dem spanischen Arbeitsrecht werden auf Sonntag fallende Feiertage am darauffolgenden Montag nachgeholt.
In manchen Jahren fallen zwei Feiertage in eine Woche. Unter diesen Umständen fällt der Unterricht bei IMSOL nur an einem der Tage aus.
Der Unterricht der freien Tage wird nicht nachgeholt (außer bei Einzelunterricht und Gruppenreservierung) und der Kurspreis nicht zurückerstattet.

Lehrmaterial

Instituto Mediterráneo Sol stellt den Kursteilnehmern als Leihgabe das nötige Lehrmaterial zur Verfügung: Bücher und Zusatzmaterial, KEINE WÖRTERBÜCHER. Zu diesem Zweck haben sie am ersten Kurstag im Sekretariat eine Kaution zu hinterlegen.

Unterkunft

Die Aufenthaltswoche fängt Sonntag vor Kursbeginn an (ab 16.00 Uhr) und dauert bis Samstag unmittelbar nach Kursende (vor 12.00 Uhr). Im Falle einer früheren Ankunft oder späteren Abreise ist die Schule zu unterrichten und die zusätzlichen Nächte sind gemäß dem Unterkunftstyp extra zu bezahlen.
Alle Informationen über die Unterkunft wird den Teilnehmern mindestens eine Woche vor Ankunft zugeschickt, sofern die Mindestvorauszahlung von 100,- EUR getätigt wurde (für Gruppenreservierungen gelten die Bestimmungen des Kostenvoranschlags).

Verspätete Ankunft oder verfrühte Abreise

Der Mindestaufenthalt für Kurs (außer Einzelunterricht) und Unterkunft beträgt eine Woche. Eine im Hinblick auf die in der Bestätigung festgelegte verfrühte oder verspätete Ankunfts- bzw. Abreisezeit führt unter keinen Umständen zu Preisminderungen und gewährt kein Recht auf die Rückerstattung bereits getätigter Zahlungen. Aus diesen Gründen können die Kurse oder Unterkünfte auch nicht zeitlich verlängert werden.

Rücktrittsbedingungen

Die Rücktrittsbedingungen sind folgende:

  1. Sämtliche Rücktritte von Kursreservierungen müssen ausreichend begründet werden.
  2. Ein Rücktrittbescheid muss mindestens 14 Tage vor Kursbeginn schriftlich eingehen (E-Mail, Fax oder Brief) und der Erhalt muss von IMSOL bestätigt werden. Ausschlaggebend ist der Eingangstag und nicht der Poststempel.
  3. Rückerstattungen: Wird der Rücktrittsbescheid:
    • Mehr als 14 Tage vor dem Ankunftstag erhalten, erstattet Instituto Mediterráneo Sol mit Ausnahme der Anzahlung von 100,- EUR den gesamten Preis zurück.
    • Zwischen 14 und 5 Tage vor dem Ankunftstag erhalten, erhält die betroffene Person 50 % des bereits gezahlten Betrags zurück, sofern dieser höher ist als die oben erwähnte Anzahlung.
    • Wird der Rücktritt innerhalb der vier dem Kursbeginn vorangehenden Tagen oder nach Kursbeginn bekannt gegeben, erfolgt keine Rückerstattung.

Änderungen des Zielorts, Kurses bzw. der Unterkunft

  • VOR DER ANKUNFT: Wenn ein Teilnehmer nach Anmeldung den Zielort, Kurstyp, die Unterkunft oder die Aufenthaltszeit umbuchen möchte, hat er dies zur Gewährleistung der Änderung  mindestens zwei Wochen vor Kursbeginn (in der Hochsaison einen Monat) schriftlich (per E-Mail, Fax oder Brief) mitzuteilen. Wenn er die Änderungen weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn bekannt gibt, können die Änderungswünsche nicht berücksichtigt werden. Im Falle einer Stornierung gelten die Rücktrittsbedingungen.
  • WÄHREND DES AUFENTHALTS:
    • Verschiebung des Kurses: Wenn ein Teilnehmer auf Grund höherer Gewalt (schwere Krankheit eines unmittelbaren Familienmitglieds –Eltern, Kinder, Geschwister- die gebuchte Aufenthaltszeit abbrechen muss, sind diese Gründe anhand der dies beglaubigenden Dokumente vorzuweisen. In diesem Fall kann der Teilnehmer die verbleibende Kurszeit (mindestens eine Woche) um maximal 12 Monate von dem gebuchten erstenUnterrichtstag an nach hinten verschieben. Die für den Kurs bereits getätigten Zahlungen bleiben bestehen; nur in dem Fall, dass der Kurs in einem anderen Jahr wiederaufgenommen wird als ursprünglich geplant und es währenddessen zu Preisänderungen kam, muss der Teilnehmer den entsprechenden Preisunterschied zahlen.
    • Kurswechsel: Wenn der Schüler von dem bereits begonnenen Kurs in einen anderen wechseln möchte, so ist dies jederzeit möglich, solange die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
      • Der Kurs, dem der Schüler beitreten möchte, muss zu dieser Zeit bei IMSOL erteilt werden und mit der erforderlichen Mindestanzahl an Schülern übereinstimmen.
      • Die Kursdauer muss mit der im Voraus vereinbarten übereinstimmen
      • Die Kosten dürfen nicht niedriger sein als die im ursprünglich vereinbarten. Fallen Sie höher aus, ist die Differenz zu entrichten.
      • Um den Wechsel vollziehen zu können, muss dieser vom Studienchef und vom Direktor genehmigt werden.

In keinem der beiden Fälle (Änderungen vor der Ankunft oder während des Aufenthalts) wird der Preis für die Unterkunft zurückerstattet. Sämtliche Änderungen in Bezug auf die ursprüngliche Anmeldung hängen von der entsprechenden Verfügbarkeit zum Mitteilungszeitpunkt ab.

Aufenthaltsverlängerung

Der Teilnehmer kann seinen Kurs verlängern oder einen weiteren belegen, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen. Das gleiche gilt für die Unterkunft. Folglich sind die entsprechenden Entscheidungen mindestens 1 Woche vor Ende des ersten Kurses mitzuteilen.

Zusatzkurse

IMSOL stellt den Teilnehmern Informationen über von ihnen gewünschte Zusatzkurse (Gitarre, Windsurf, Flamenco, Tauchen usw.) zur Verfügung und kann gegebenenfalls die entsprechenden Schritte in ihrem Namen einleiten. IMSOL ist jedoch für diese Kurse NICHT haftbar, da sie nicht von der Schule, sondern von externen Unternehmen organisiert und programmiert werden.

Kranken- und Reiseversicherung

Instituto Mediterráneo Sol empfiehlt den Kursteilnehmern den Abschluss einer Kranken- und gegebenenfalls Reiseversicherung. Kursteilnehmern aus EU-Mitgliedsstaaten wird empfohlen, die EUROPÄISCHE KRANKENVERSICHERUNGSKARTE oder den E-111 VORDRUCK mit sich zu führen.
Instituto Mediterráneo Sol kann interessierten Teilnehmern eine Kranken- und Reiseversicherung bei einer spanischen Versicherungsgesellschaft besorgen.

Verhaltensregeln

Kommt es bei einem Teilnehmer gegenüber seinen Mitschülern, Lehrern etc. zu einem fehlerhaften oder respektlosen Verhalten oder verstößt er gegen die Schulvorschriften während des Unterrichts bzw. in seiner Unterkunft wird er von IMSOL schriftlich und mündlich über die Konsequenzen, die sein Verhalten haben kann, unterrichtet. Bessert sich das Verhalten nach dieser ersten Ermahnung nicht, kann gemäß der gültigen Gesetzgebung seitens der Schule gegebenenfalls ein Ausschlussverfahren eingeleitet werden.
Verstößt der Teilnehmer während des Aufenthalts in der Schule gegen ein örtliches, nationales oder internationales Gesetz, ergreift die Schule je nach Schwere des Tatbestands die entsprechenden Maßnahmen.
Durch den Ausschluss eines Teilnehmers verliert er jegliches Recht auf Rückerstattungen.
Sämtliche durch diesen Umstand entstandenen Kosten (Entschädigungszahlungen Geldstrafen usw.) gehen zu Lasten des Teilnehmers bzw. im Fall von Minderjährigen der Eltern oder des gesetzlichen Vormunds.

Beschwerden und Konfliktlösung

Instituto Mediterráneo Sol verfügt über die notwendigen Verfahren, damit während des Aufenthalts entstehende Probleme so schnell wie möglich gelöst werden können.
Der Teilnehmer hat seine Beschwerden schriftlich mitzuteilen und die Schule hat ihm ebenso zu antworten.

Können sich beide Seiten (Schule und Teilnehmer) nicht einigen:

  • Kann der Konflikt dem Schlichtungsausschuss der Verbraucherstelle der Stadtverwaltung unterbreitet werden.
  • Des Weiteren stellt die Schule Interessenten im Sekretariat folgende Instrumente zur Verfügung:
    • Beschwerdebuch der AEEA (Vereinigung der Spanischschulen in Andalusien), das dem Schülerbeauftragten zugesendet wird
    • offizielles Beschwerdebuch der Junta de Andalucía (Regionalregierung), das gesetzmäßig den Kunden jeder öffentlichen Einrichtung zur Verfügung stehen muss.

Nach Aufenthaltsende eingereichte Reklamationen oder Beschwerden, die der Schule während des Kurses nicht mitgeteilt und nicht schriftlich vorgelegt wurden, so dass zur gegebener Zeit keine Lösungen angeboten werden konnten, werden nicht akzeptiert.

Werbung

IMSOL ist nicht für Werbung verantwortlich, die Dritte für die Schule machen.

PRIVATHEITSANZEIGE

Sie erlauben die automatische Handlung Ihrer Personaldaten. Instituto Mediterráneo Sol, dem Verfassungsgesetzesetz 15/1999, von 13. Dezember, über die Schutz Personbezogener Daten gemäß, erkundigt, dass die durch unsere Webseite mitgeteilte Personaldaten vertraulicherweise behandelt werden (www.inmsol.com). Die Personaldaten werden nur bei Instituo Inmsol S.L. und in Bezug auf die durch die Webseite angebotene Dienstleistungen benutzt; außerdem für die Sendung des Informationsmaterials, den Nachrichte und zukunftliche Werbekommunikationen, für denen, die sich angemeldet haben.
Außerdem informieren wir Ihnen , dass Sie in jeder Moment seine Rechte in Bezug auf Zugang, Ratifikation, Löschen und Opposition üben darf, dem Verfassungsgesetzesetz 15/1999, von 13. Dezember, über die Schutz Personbezogener Daten gemäß. Nur stellen Sie sich in Kontakt mit uns. Instituto Mediterráneo Sol verkauft ausleiht oder gibt auf keinen Grund Ihre Personaldaten zu Dritte. Der Benutzer garantiert, dass Ihre Personaldaten wahr sind, und muss jede Veränderung der Schule mitteilen.
Instituto Mediterráneo Sol hat jede nötige Maßnahme eingenommen, um jede Änderung, Verlust, Handlung oder nicht authorisierte Zugang den Daten zu vermeiden. Auf jeden Fall muss der Benutzer bewusst sein, dass die totale Sicherheit in Internet nicht garantiert ist, trotz aller Maßnahme.

Durch die Anmeldung und Teilnahme an einem der Kurse erklärt sich der Teilnehmer mit den auf dieser Seite enthaltenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.
IMSOL behält sich das Recht vor, aus gerechtfertigten Gründen die ihr zur Verfügung stehenden Informationen abzuändern.

Sind Sie interessiert an einem Kurs?